Tennis - das Spiel im Kopf ...

Am 26.09.2009 lud der Verband der Tennisausbildner Kärntens in Kooperation mit dem Kärntner Tennisverband zur jährlichen Fortbildungsveranstaltung für Tennislehrer in St. Veit an der Glan ein.

Das Hauptthema: "Mentales Tennistraining - Das Spiel im Kopf "

Der Teilnehmerkreis: Kärntner Trainer und viele interessierte Tennisspieler ...
Der Referent - Prof. Dr. Peter Maier, Deutsche Sporthochschule Köln - stellte die markantesten mentalen Anforderungen beim Tennisspiel dar und skizzierte verschiedene Möglichkeiten zu deren Bewältigung. Beim gemeinsamen Mittagessen konnten noch viele interessante Fragen diskutiert werden. Am Nachmittag waren praktische Übungen in der Tennishalle angesagt. Mit Ball und Racket wurden Trainingsformen zu den am Vormittag angesprochenen Punkten von den Teilnehmern ausprobiert. Nach jeder Sequenz gab es eine kurze Zusammenfassung mit dem Referenten, wo die Probanten ihre Empfindungen mitteilen konnten.
Den Abschluss bildete ein Speed Tennis Turnier (Kleinfeld, Softball, Methodikball). Es gab spannende und hochklassige Matches für Spieler und Zuseher. Damit soll die Bedeutung des Speed Tennis für ein erfolgreiches Tennistraining, nicht nur für Kinder, hervorgehoben werden, so Manfred Felsberger als Lehrreferent im KTV. Die Tagessieger freuten sich über tolle Preise der Firma Wilson.

1.Preis: Tennisschläger, 2. Preis: Kleinfeldnetz, 3. Preis: ein Paar Tennisschuhe.

So brachte der Tag für die Teilnehmer viele neue Erkenntnisse, die in Zukunft beim Tennistraining und auch beim eigenen Spiel angewendet werden können.

Das Organisationsteam des TAK bedankt sich bei den unterstützenden Firmen Wilson, Sportastic, Elektro Pauer, Trinitec Solution, Intersport Eybl Klagenfurt, der Little Champ Tennisschule und der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan.

 

Der ereignisreiche und interessante Tag wurde mit der Jahreshauptversammlung des Verbandes der Tennisausbildner Kärnten (TAK)  im GH Sonnhof abgerundet.

Obmann Manfred Felsberger konnte auf ein erfolgreiches Jahr rückblicken.

Mehr unter www.taktennis.at

Tennis - Instruktoren Ausbildung Kärnten 2009 (ÖTV/BSPA Graz)

Nichts macht so erfolgreich wie Erfolg ...
... unter diesem Motto wurde die Tennis-Instruktorenprüfung 2009 vom Prüfungsvorsitzenden Manfred Felsberger (KTV-Lehrreferent) eröffnet.

Am 05.10.2009 wurde der Ausbildungslehrgang zum Tennisinstruktor erfolgreich abgeschlossen.

Bild 1: Lehrgangsteilnehmer mit Prüfungskommission (Ausbildungsleiter: MMag. Georg Veitz, Dir. Mag. Wolfgang Frühwirth, Mag. Walter Grobbauer, Manfred Felsberger)
Bild 2: Die erfolgreichen Kärntner Teilnehmer
(Sylvia Krajnik, Martina Wernig, Peter Naschenweng, Philipp Lippusch)

Herzliche Gratulation den frisch gebackenen Tennisinstruktoren.
Viel Erfolg ...

09/21/08

Neue Botschafter für den Tennissport ...

Frischer Wind im Tennistraining - nicht nur auf (Kärntner) Tennisplätzen ...

Am 20. und 21. September 2008 wurde der diesjährige Tennisinstruktorenlehrgang erfolgreich abgeschlossen.

29 Teilnehmer aus 7 Bundesländern absolvierten den Ausbildungslehrgang des ÖTV und der BSPA Innsbruck.

Herzliche Gratulation den neuen "Tennislehrern".

Bild: Kärntner Teilnehmer und Prüfungskommission Ausbildungsleiter: Mag. Harald Mair
Referenten: Petra Russegger, Mag. Georg Veitz 
Prüfungsvorsitz: Manfred Felsberger

LCTS-Tennislehrer lernen ...

... von den besten Trainern der Welt.
Tennislehrer aus ganz Österreich kamen am 01. Dezember 2007 nach Graz, um vom Tennisexperten der ITF (Internationaler Tennis Verband), Hrvoje Smajic aus Kroatien, zu lernen.

  • Moderne Methoden im Tennis(beginner)unterricht ...
    Der weltweit anerkannte Experte der ITF stellte in Theorie und Praxis das Programm "play and stay" (ITF-Bezeichnung)... oder wie es wir in der Little Champ Tennisschule von Beginn an spielen - "Speed Tennis", vor. Unter dem Motto, Tennis ist einfach, macht Spaß und ist gesund, wurde das kindgerechte Spiel mit dem größeren und weicheren Ball auf dem kleineren Tennisfeld vom Tennisexperten vorgestellt. Seine Theorien wurden sofort von einer Kindergruppe in die Praxis umgesetzt.
  • Im zweiten Tagesschwerpunkt war Leistungstraining angesagt.
    Mit einer Gruppe von Kaderjugendlichen des Steirischen Tennisverbandes wurde der Aufschlag und dessen Entwicklung zur "Waffe" thematisiert.
    Der spezielle Bewegungsablauf des Aufschlages wurde, nach Analyse und Studien der weltbesten Tennisspieler, erklärt und methodisch ein möglicher Weg zum schrittweisen Erwerb dieser Technik vorgezeigt.

Es war für uns ein überaus interessanter Fortbildungstag. Wir wurden einerseits in unserer bisherigen Arbeit bestätigt und wir freuen uns schon, die neu gewonnenen Erkenntnisse in unser Trainingsprogramm für Sie einzubauen.

Tennislehrerfortbildung Kärnten 2007

Am 06.Oktober 2007 fand in der St. Veiter Tennishalle beim Hallenbad die diesjährige Tennislehrerfortbildung statt. Der Verband der Tennisausbildner Kärnten und der Kärntner Tennisverband bot den anwesenden Tennislehrern, Trainern und Übungsleitern wieder ein ansprechendes Programm.

Mag. Manfred Schmöller vom ÖTV referierte über die Möglichkeiten einer nachhaltigen Vereinsarbeit zur Erhaltung des Kundenstocks.

Mag. Martin Taudes, sportlicher Leiter des TZO stellte die kritischen Erfolgsfaktoren im Leistungstraining mit Jugendlichen in den Mittelpunkt seines Referates.

Beide Referenten diskutierten anschließend mit den anwesenden Trainern und verrieten Tips und Erfahrungen aus Ihrer Wissensschatzkammer.

Beim Speed-Tennisturnier konnten die interessierten Kinder- und Jugendtrainer selbst erfahren, welch tolle Möglichkeiten der große Ball im kleinen Feld bietet. Im großartigen Finale siegte Gernold Mandler (KTV-Regionalvertreter Lienz) über Barbara Hambrusch (Trainerin der Little Champ Tennisschule St. Veit). Herzliche Gratulation ...

Im Rahmen des Seminarabschlusses wurden tolle Sachpreise der Firma Wilson und Intersport Eybl Klagenfurt verlost. Bei einer köstlichen Kärntner Jause im Tennisstüberl von Lucia Therry wurde noch reger Erfahrungsaustausch unter den Tennislehrern betrieben.